Strategie Verein gründen

Hier können Fragen rund um das Spiel gestellt und über Strategien diskutiert werden.

Moderator: ChrisArt

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon slowjoe » 31.03.2016, 10:32

Hab das Spiel jetzt einige mal durchgespielt auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen:
Die Geldanlagen lohnen wohl erst, wenn alles auf max. ausgebaut ist. Wenn die Entwicklung gut läuft, kann man nach 40-50 Spielzeiten höhere Summen anlegen.
Die Strategie sollte aus meiner Sicht in der Entwicklungsphase auf gute Transfers ausgelegt werden, da man durch die Transfererlöse am besten verdienen kann. Die Erlöse habe ich dann zum großen Teil ins Stadion und Umfeld investiert, was zu einer gleichmäßigen Entwicklung führt. Die besten 1-3 Jugendspieler werden in der Regel übernommen und sofort wieder verkauft, da die Gehaltsforderungen zu hoch sind.
slowjoe
Bezirksliga
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.11.2015, 11:16

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon Jo.Achim » 21.07.2016, 23:03

geld anlegen macht am anfang keinen sinn.
nur wer investiert wächst!!!!
egal von allem etwas umfeld, stadion, spieler.
geld anlegen bringt erst was wenn man zuviel hat oder überschuß erwirtschaftet, dann lege ich geld an und baue davon mir ein neues stadion.
Benutzeravatar
Jo.Achim
Jahrhundertauswahl
 
Beiträge: 631
Registriert: 24.04.2016, 22:07

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon FC » 14.12.2016, 15:17

Bei Torchance ist es wichtig, immer oben dabei zu sein. Nur dann fließt Geld (Zuschauer, Sponsoren) und die Spieler werden aufgewertet und damit wertvoller.
Ein Durchmarsch von der 8. Liga in die 4. Liga ist dabei problemlos möglich, mir ist es sogar bis in die 3. Liga gelungen.
Entscheidend ist dabei am Anfang, dass man sich jedes Jahr die stärkste Elf zusammenkauft. Erst in den oberen Ligen funktioniert das aufgrund der hohen Marktwerte der Spieler und der begrenzten finanziellen Mittel so nicht mehr.
In der 8. Liga kaufe ich elf Spieler mit Stärke 4.0, für die Ersatzbank nehme ich Jugendspieler in den Profikader. Die Jugendspieler statte ich aber nicht mit neuen Verträgen aus, so dass diese am Saisonende den Verein verlassen.
Damit blockieren die in der nächsten Saison keine Plätze im Kader (viel wert sind sie sowieso nicht und zudem nur schwer verkäuflich) und ich kann mir in der 7. Liga elf neue Spieler mit Stärke 6.0 kaufen. Von den Aufstiegsspielern behalte ich welche für die Reservebank, der Rest wird mit Gewinn verkauft.
In der sechsten Liga verstärke ich mich dann mit 8.0ern, in der fünften Liga mit 10.0ern und in der vierten Liga mit 12.0ern, in der dritten Liga mit 14.0ern und in der zweiten Liga mit 16.9ern, weil 17.0er ein 5x so hohes Gehalt haben wollen.

Um einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen, kaufe ich Spieler mit auslaufenden Verträgen (niedriger Marktwert) und statte diese - sofern älter als 23 Jahre - mit 5-Jahres-Verträgen aus.

Beim Stadionausbau erfülle ich zunächst nur die Forderungen des Vorstandes, da sich der Ausbau anfangs noch nicht rechnet.
Da man nur ein kleines Stadion hat, wandele ich meine Stehplätze in Sitzplätze um, weil man damit 3x so hohe Eintrittspreise erzielen kann.

Beim Sponsor entscheide ich mich immer für den rechten mit der höchsten Aufstiegsprämie, da ich bis zur 4. Liga immer über die stärkste Mannschaft verfüge.

Beim Personal stelle ich anfangs nur den Co-Trainer ein, damit ich mich nicht selbst ums Training kümmern muss.

Für die Jugend gebe ich kein Geld aus, da keine brauchbaren Spieler hochkommen.
Auf Merchandising verzichte ich, da der Gewinn nur gering ist, das Risiko eines Verlustes da ist und ich keine Lust habe für 10 Artikelgruppen Preise und Stückzahlen festzulegen, zu kontrollieren was abverkauft werden muss.

Kritik:
Durch die fehlende Begrenzung auf 3 Nicht-EU-Ausländer wird es einem leicht gemacht, in den unteren Ligen eine starke Mannschaft zusammenzustellen.
Fast alle Spieler, die man auf den Transfermarkt setzt, wird man über Marktpreis los, das erleichtert den Expansionskurs.
Wegen des Systems der Auf- und Abwertungen ist der Expansionskurs alternativlos.
Ich würde mir überlappende Stärken der Mannschaften (die besten Mannschaften einer Liga sind so stark, wie die schwächsten der nächsthöheren Liga) und eine Auf- und Abwertung unabhängig vom Tabellenplatz alleine aufgrund von Spielpraxis und Leistung (Notendurchschnitt) wünschen.
Die Sprünge bei den Gehältern sind zu stark, hier wären fließende Übergänge sinnvoller (24-jährige unterschreiben 5-Jahres-Verträge ohne sinkende Verhandlungsbereitschaft, bei 23-jährigen sinkt diese bereits ab dem 3. Jahr, 17.0er wollen ein 5x so hohes Gehalt wie 16.9er, in der 1. Liga können Spieler nur deutlich über Marktwert gekauft werden - bei 20ern muss man rund 15 Mio. EUR zu viel zahlen)
Anders als im wahren Leben dominieren die deutschen Mannschaften die europäischen Wettbewerbe. Ich habe öfters den CL-Cup gewonnen als die Meisterschaft.

Hinweis:
Ich spiele mit den Ursprungsdaten von Torchance (Version 1.53). Die "Originaldaten" mit echten Spieler- und Vereinsnamen haben ein noch schlechter ausgewogenes Stärkenverhältnis.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon Jo.Achim » 28.02.2017, 00:36

mich würde mal interessieren welche schwierigkeitsstufe du spielst, wenn du von der 8. liga bis in die 4. liga durchmaschierst.
richtig ist die tatsache das im org. datensatz etwas mit den spielerstärken nicht stimmt, da nun länder über 18er spieler verfügen,
welche im normalen leben höchstens amateuerliga spielen würden :o
leider ist nix perfekt ;)
ich viele stunden investiert um das ganze zu perfektionieren. leider bin ich kein programmierer :cry: :cry:
woher weißt du von den vielen verbesserungen und wieso kann man kein update ziehen?
ich hoffe doch schwer das ich von version 1,53 updaten kann.
allerdings warte ich erstmal ab was die verbesserungen sind ob es sich wirklich lohnt :!:
Benutzeravatar
Jo.Achim
Jahrhundertauswahl
 
Beiträge: 631
Registriert: 24.04.2016, 22:07

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon FC » 28.02.2017, 11:35

Jo.Achim hat geschrieben:mich würde mal interessieren welche schwierigkeitsstufe du spielst, wenn du von der 8. liga bis in die 4. liga durchmaschierst.

Die Schwierigkeitsstufe ist egal, da sie nur Auswirkungen auf die finanziellen Mittel hat.
Auch bei "sehr schwer" ist der Durchmarsch bis in die 3. Liga möglich, da leidet dann nur der Stadionausbau, da dieser dann teurer ist und man weniger Geld zur Verfügung hat.

Jo.Achim hat geschrieben:richtig ist die tatsache das im org. datensatz etwas mit den spielerstärken nicht stimmt

Wenn man in der 8. Liga anfängt, braucht man keine Originalspielernamen. Bis man in der 1. Liga ist, ist keiner der heutigen Erstligaprofis mehr aktiv.
Von daher reicht es die Original-Wappen einzubinden.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon Jo.Achim » 28.02.2017, 22:10

deine antwort ist unbefriedigend :shock:

ich behaupte mal einfach so, daß ein durchmarsch in liga 3 in sehr schwer fast unmöglich ist.
habe selbst alle stufen durchgezockt von verein gründen oder verein aussuchen. leider kann ich nicht alle details aufzählen, aber wie willst du deine spieler z.b. in liga 4
bezahlen mit einem sportplatz für 400 zuschauer? :lol: aber egal und klar bis du in liga 1 bist sind die spieler schon im ruhestand, aber darum geht es ja auch nicht,

wichtiger wären die antworten auf die anderen fragen!!!!
Benutzeravatar
Jo.Achim
Jahrhundertauswahl
 
Beiträge: 631
Registriert: 24.04.2016, 22:07

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon FC » 03.03.2017, 11:09

Bei "sehr schwer" ist der Durchmarsch in die 4. Liga kein Problem.
Auch das Stadion bekommt man bis zum Aufstieg in die 4. Liga ausgebaut (als erstes die Haupttribüne in Sitzplätze umwandeln, dann die anderen 3 Tribünen mit je 250 Plätzen bauen und dann die Südtribüne in Sitzplätze umwandeln), finanziert durch Transfererlöse (Spieler mit auslaufenden Verträgen kaufen, 5 Jahresverträge geben, durch Trainingslager und Aufwertung um mind. 1 Stärke verbessern, dann wieder verkaufen und für weniger Geld einen stärkeren Spieler verpflichten, dessen Vertrag ausläuft).

Da ich vor dem Aufstieg in die 3. Liga noch den AM-Pokal gewinnen will (als Aufsteiger qualifiziert man sich leider für den DFB-Pokal), ist das Saisonziel im ersten 4.Liga-Jahr sich nicht für den DFB-Pokal zu qualifizieren. Der Aufstieg sollte dann im Folgejahr gelingen.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Strategie Verein gründen

Beitragvon redlobster752 » 18.08.2017, 19:43

Mit der mühsam ernährt sich das Eichhörnchen Taktik habe ich es mittlerweile geschafft, in der ersten Liga die dritt beste Mannschaft zu erhalten. Bis auf Platz eins sind es noch fünf Punkte, die aber kaum zu machen sind, da auch Bayern und Wolfsburg entsprechend aufstocken.
redlobster752
Regionalliga
 
Beiträge: 44
Registriert: 11.12.2015, 15:37

Vorherige

Zurück zu Fragen zu dem Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste