Formel für Eintrittspreise zu strikt

Hier kann alles besprochen werden, was in keine andere Rubrik passt.

Moderator: ChrisArt

Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon Landro » 03.12.2015, 19:44

Ich spiele gerade mein erstes Jahr im Europacup und teste daher etwas mit den Eintrittspreisen.

Habe komplett 120.000 überdachte Sitzplätze und bei 50€ war das Heimspiel ausverkauft.

Im nächsten Spiel wagte ich mich dann weiter hoch auf 60€ und plötzlich kamen nur noch 5.000 Zuschauer statt 120.000.

Das ist doch total unrealistisch, dass 10€ mehr so extrem viel ausmachen? Dass es überproportionale Einbußen gibt bzw. irgendwo bei den Preisen ein "Sweet Spot" ist ja ok, aber so extrem darf die Formel einfach nicht eingestellt sein.
Landro
Regionalliga
 
Beiträge: 39
Registriert: 20.11.2015, 16:22

Re: Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon BB » 04.12.2015, 04:58

Hallo Landro,

hatte der Gegner denn die selbe Stärke ?

BB
Benutzeravatar
BB
Administrator
 
Beiträge: 1435
Registriert: 19.11.2013, 16:03

Re: Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon esme2412 » 04.12.2015, 06:48

das sollte doch nicht der grund sein!!
bei dortmund, schalke, bayern, gladbach wie eigentlich auch bei den anderen vereinen sind die stärken und namen der gegner grundsätzlich egal.
oder wie sonst kommt es, das in dordmund 60.000 Zuschauer sind, obwohl dort nur irgendeine ukrainische oder skandinavische mannschaft im Europapokal spielt, von der man nichts gehört hat und nicht kennt.
es gibt doch sogenannte stammfans, die alle spiele zuhause mitnehmen. selbst unatraktive gegner sollten ein stadion mit erhöhten preisen besser ausfüllen lassen.

mfg esme
esme2412
3.Liga
 
Beiträge: 54
Registriert: 24.11.2015, 14:45

Re: Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon Landro » 04.12.2015, 09:05

Der Gegner hatte eine sehr ähnliche Stärke, aber selbst wenn es nur gegen den albanischen Meister gegangen wäre, so streng darf der Unterschied bei wie gesagt 10€ Kartenunterschied doch in keinem Fall sein, gerade im selben Wettbewerb?!
Landro
Regionalliga
 
Beiträge: 39
Registriert: 20.11.2015, 16:22

Re: Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon SCFanatiker82 » 12.01.2016, 19:42

Landro hat geschrieben:Der Gegner hatte eine sehr ähnliche Stärke, aber selbst wenn es nur gegen den albanischen Meister gegangen wäre, so streng darf der Unterschied bei wie gesagt 10€ Kartenunterschied doch in keinem Fall sein, gerade im selben Wettbewerb?!


stimme zu!
Besonders bei Vereinen mit sehr hohem Ansehen die Traditionsvereine geworden sind :!:
Da gibt es ne große Fanbasis und stammzuschauer,die würden immer kommen und sogar 200€ für ein schlechtes Ticket bezahlen ;)

Auch fände ich es eine Gute Idee,wenn man z.b. vom Marketingmanager die ungefähren Preise schätzen lassen könnte!
Muss ja nicht immer stimmen,aber so damit man ohne teilweise pures Raten eine Ungefähre schätzung hat!

Zumindestens sollte er einen Warnen,wenn man gerade total daneben liegt in den schätzungen!
Gerade am Anfang ratet man sich ja mit den Preisen total ins Blaue :oops: :evil:
SCFanatiker82
Kreisliga
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2016, 15:41

Re: Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon mulinaro » 25.01.2016, 15:12

Ich habe diese Phänomen bei den Dauerkarten beobachtet. Bis zu einem gewissen Preis gehen die Dauerkarten innerhalb von 2 Tage alle an den Fan. Erhöhe ich diesen Preis um 10 € verkaufe ich keine einzige Karte mehr.
mulinaro
Regionalliga
 
Beiträge: 49
Registriert: 05.01.2016, 11:20

Re: Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon Sweetas » 25.01.2016, 16:41

Was ich eine gute Idee finden würde, man müsste die Preise für die Eintrittskarten am besten für jeden Gegner festlegen können.
Also nicht ein Preis, den man dann einstellen kann, sondern wie eine Art Liste, in der man dann für jeden Gegner einzeln die Preise für die Karten einstellen kann.

Ich glaub sowas ähnliches gab's mal beim FM, fand und finde ich weiterhin ne gute Idee.
Sweetas
Freizeitliga
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2015, 09:56

Re: Formel für Eintrittspreise zu strikt

Beitragvon Stanislawski » 14.03.2016, 01:16

Das hieße aber wieder viel zusätzliche Fummelarbeit, gerade wenn man international spielt.
Wäre eine Topbonus/-zuschlag-Funktion vielleicht sinnvoller?
Stanislawski
Kreisliga
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.02.2016, 15:33


Zurück zu Lob, Tadel & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron