Berechnung der Zuschauerzahlen

Falls Du im Spiel einen Fehler entdeckt hast, kannst Du diesen hier melden.

Moderator: ChrisArt

Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon FC » 14.08.2017, 16:34

Nach meinem CL-Cupsieg hätte ich 1 Mio. Dauerkarten zu 599 € (35.000/Tag) verkaufen können.
Dafür habe ich kein einziges VIP-Ticket für 2.399 € verkauft, der VIP-Bereich ist dennoch immer ausverkauft.
Realistisch?

In der Hinrunde hatte ich einige Jahre zuvor alle meine Plätze als Dauerkarte verkauft, in der Winterpause das Stadion ausgebaut und kein einziges Einzelticket verkauft.
Realistisch?

Nein.
Zum einen sind 10% der Plätze für Gäste-Fans reserviert, dürfen also nicht als Dauerkarte verkauft werden.
Der BVB verkauft mit 55.000 die meisten Dauerkarten und könnte nach eigenen Angaben 90.000 verkaufen.
Also sind bis zu 3.000 Dauerkarten/Tag realistisch.
Für das letzte Saisonspiel des BVB gab es 29.000 Tageskarten, davon 8.000 für Gäste-Fans. Für die 21.000 Tickets für Heim-Fans hat der BVB 301.000 Anfragen bekommen.
Also können grundsätzlich 3x soviel Einzeltickets wie Dauerkarten verkauft werden.

Daher sollten folgende Änderungen angedacht werden:
1) Das maximale Kontingent richtet sich nach der zum 1. Heimspiel und nicht nach den zu Saisonbeginn verfügbaren Plätzen (ärgerlich, dass man keine Dauerkarten verkaufen kann, wenn man in der Sommerpause sein Stadion ausbaut).
2) Maximal dürfen 80% der Plätze für Dauerkarten angeboten werden.
3) Das Zuschauerinteresse für Dauerkarten beträgt 30% des Gesamtzuschauerinteresses des 1. Heimspiels (das Zuschauerinteresse kann die Stadionkapazität um ein Vielfaches übersteigen, so dass es trotzdem möglich ist alle Dauerkarten zu verkaufen).
4) Liegt der verlangte Eintrittspreis um x % über dem angemessenen Preis, sinkt die Nachfrage zwischen 1*x und 2*x %
5) Liegt der verlangte Eintrittspreis um X% unter dem angemessenen Preis, steigt die Nachfrage zwischen 0,5*x und 1*x %.
6) Der angemessene Dauerkartenpreis liegt zwischen dem 14-fachen und dem 17-fachen des angemessenen Einzeltickets.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon FC » 21.08.2017, 06:48

Eine weitere Unlogik:

In der Hinrunde Sitzplatzbereich unüberdacht für 32 EUR/Einzelticket immer ausverkauft.
In der Winterpause den Bereich überdacht und Ticketpreis leicht auf 35 EUR angehoben.
Danach dort nur noch 50% der Tickets verkauft.
Daraufhin dne Preis wieder auf 32 EUR gesenkt.
Weiterhin nur 50% der Tickets verkauft.
Erst nach einer erneuten Senkung auf 30 EUR war dieser Bereich wieder ausverkauft.
Warum sind die Zuschauer mehr bereits für einen unüberdachten Sitzplatz zu zahlen als für einen überdachten?

Die Gesamtrelation bei Baupreisen und erzielbaren Einnahmen stimmt nicht.
Die Kosten der Überdachung steigen mit der Zahl der vorhandenen Plätze, die Baukosten für weitere Steh- und Sitzplätze liegen aber gleich hoch, egal ob der Block überdacht oder unüberdacht ist.
Sobald ein Block 1.000 Plätze hat verdoppeln sich die Baukosten je 250 Plätze.
50 VIP-Plätze kosten mehr als 500 Sitzplätze. Trotz zusätzlicher Kosten für VIP-Betreuung, zahlt aber niemand 10x soviel für ein VIP-Ticket wie für einen Sitzplatz. Nach meinen Erfahrungen werden höchstens 4x so viel akzeptiert.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon Jo.Achim » 21.08.2017, 09:46

was kostet den so eine vip lounge?
ich weiß nicht wie es bei allen vereinen ist, aber so ne vip lounge kostet sicherlich 10.000 euro und da ist platz für ca. 20 mann.
aber das könnte man generell in zukunft mal überarbeiten stadion/umfeld sind meiner meinung nach eh viel zu einfach gehalten.
genug ideen gabs dazu schon und ich will auch nicht mehr drauf rumreiten.
fakt ist: es weit von der realität entfernt!!!!
Benutzeravatar
Jo.Achim
Jahrhundertauswahl
 
Beiträge: 632
Registriert: 24.04.2016, 22:07

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon FC » 03.09.2017, 13:26

Ich habe mir mal das 90.000er Stadion mit 7.500 VIP-Plätzen gegönnt.
Auslastung des VIP-Bereiches bei 4-fachem Sitzplatzpreis (= 160 €) ca. 50 %
Auslastung des VIP-Bereiches bei 3-fachem Sitzplatzpreis (= 120 €) ca. 80 %
VIP-Plätze lohnen sich nicht.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon Jo.Achim » 04.09.2017, 11:18

:!: sehe ich anders, aber das liegt wohl auch an der anderen strategie wie ich oder andere spielen :!:
Benutzeravatar
Jo.Achim
Jahrhundertauswahl
 
Beiträge: 632
Registriert: 24.04.2016, 22:07

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon FC » 04.09.2017, 15:07

Jo.Achim hat geschrieben::!: sehe ich anders, aber das liegt wohl auch an der anderen strategie wie ich oder andere spielen :!:

VIP-Plätze kosten mehr als das 10-fache als normale Plätze im Bau zzgl. VIP-Betreuung.
Um wie viel höher liegen die Eintrittspreise VIP im Vergleich zum Sitzplatz?
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon Jo.Achim » 04.09.2017, 19:02

FC hat geschrieben:
Jo.Achim hat geschrieben::!: sehe ich anders, aber das liegt wohl auch an der anderen strategie wie ich oder andere spielen :!:

VIP-Plätze kosten mehr als das 10-fache als normale Plätze im Bau zzgl. VIP-Betreuung.
Um wie viel höher liegen die Eintrittspreise VIP im Vergleich zum Sitzplatz?


klar kosten die in der Anschaffung mehr!
sowas lohnt sich langfristig 8-) aber das ist schon realistisch.
z.b. leverkusen vip eventloge preis pro person gegen freiburg 119 euro und gegen hamburg 159 euro und das ist nur ein beispiel,
aber es geht auch teuerer!
hauptsächlich ist das eine investition in die zukunft.
allerdings sind die kosten und da muss ich fc recht geben im bau zu teuer inkl. neubau stadion.
Benutzeravatar
Jo.Achim
Jahrhundertauswahl
 
Beiträge: 632
Registriert: 24.04.2016, 22:07

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon FC » 09.10.2017, 10:03

Ich bin aus der 3. Liga in die 2. Liga aufgestiegen, hatte dort einen Zuschauerschnitt von 13.000 bei 15.000 Plätzen. Nach der Saison bin ich zu einem gleich starken Zweitligisten gewechselt, der ein Stadion mit 23.000 Plätzen hatte. Der Vorstand verlangte ein Ausbau auf 25.000 Plätze. Wegen des bekannten Fehlers (Version 1.60) konnte ich deswegen keine Dauerkarten verkaufen. Bei gleichen Preisen wie in der 3. Liga kamen nur noch zwischen 1.700 (Tabellenletzter) und 10.000 Zuschauer (Tabellenführer), obwohl das Stadion einen besseren Ausbauzustand hatte. Stehplätze waren praktisch unverkäuflich.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 255
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon Jo.Achim » 09.10.2017, 16:51

liegt unter anderem an deinem ansehen. dein neuer verein fängt mit dir bei einem vorgegebenen wert an!
wieso kannst du keine dauerkarten verkaufen und das stadion ausbauen?
Benutzeravatar
Jo.Achim
Jahrhundertauswahl
 
Beiträge: 632
Registriert: 24.04.2016, 22:07

Re: Berechnung der Zuschauerzahlen

Beitragvon Tobias » 28.12.2017, 20:40

Finde das die Eintrittspreise sehr unrealistisch sind. Wer bezahlt bitte 23€ in der 6.Liga? Zumal mit der Zeit immer weniger Zuschauer kommen. Spiele mit dem Aktuellen Update, aber realistisch ist das nicht (war es vorher auch nicht). Hatte schon ein Spielstand wo ich sehr weit wahr, aber die Zuschauer wollten nicht mehr ins Stadion? :o Zumal ich in den unteren Ligen noch viel verlangen konnte, musste ich in der oberen Ligen immer weiter den Preis senken. Weiß das man hier immer Oben mitspielen muss, aber soviel Zuschauer verliert der Letzt Platzierte einer Liga in Wirklichkeit auch nicht.
Tobias
Nationalmannschaft
 
Beiträge: 193
Registriert: 30.03.2017, 18:30

Nächste

Zurück zu Fehler melden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast