Richtig finanziell wirtschaften

Hier können Fragen rund um das Spiel gestellt und über Strategien diskutiert werden.

Moderator: ChrisArt

Richtig finanziell wirtschaften

Beitragvon lemas » 16.04.2018, 20:14

Hallo zusammen,

es gibt zwar schon allerlei Themen zu Spielergehältern, Stadionausbauten etc. aber wie ist eurer Gesamtplan, wenn es um die Finanzen und das große Geld geht? Ich habe meinen eigenen Verein nun bis in die erste Liga geführt und nach ein paar EL-Teilnahmen und euch einem überraschendem EL-Sieg möchte ich meine Mannschaft nun endlich unter den absoluten Topclubs des Landes etablieren. Allerdings komme ich aus jeder Saison gerade so mit +-0 Euro und damit bleibt kein Geld mehr für Spielertransfers übrig. Bisher habe ich immer meine Topspieler für viel Geld verscherbelt, aber so bring ich mich sportlich gesehen nicht weiter und verliere jedes mal an Stärke (oder zumindest wieder den Teil, den ich durch Spieleraufwertung hinzugewonnen habe).

Meine aktuelle Lage ist wie folgt:
Stärke beste Elf: 211 (die Top-5-Clubs haben alle über 222 - wie zahlen die das!?)
Kadergröße: 15 (mit Durchschnittsalter ~24Jahre)
Stadiongröße: 35000
Ansehen: 8,5
Jugend: nicht der Rede wert...

Wie ist euer Masterplan um endlich bei den ganz großen mitzuspielen? Topspieler verscherbeln und so lange junge Spieler holen bis man sich mit denen von selbst zur Topmannschaft entwickelt? Günstig Spieler aus dem Ausland leihen? Ich bin eigentlich generell sehr sparsam und gebe fast nur Geld für Gehälter und den Stadionbau aus aber so richtig zünden tut es noch nicht.
lemas
Bezirksliga
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2017, 22:20

Re: Richtig finanziell wirtschaften

Beitragvon FC » 17.04.2018, 06:17

1) Dein Stadion ist zu klein. Du musst jede Winterpause um 8.000 Plätze (26 Mio. €) und jede Sommerpause um 2.000 Plätze erhöhen.
2) Du hast möglicherweise zu billige Plätze. In der ersten Liga solltest Du nur noch Sitzplätze haben. Die bringen überdacht 40 € pro Spiel und Platz, international 45 €, selbst Dauerkarten können für 17 x 40 € verkauft werden.
3) Du zahlst möglicherweise zu hohe Spielergehälter. Verzichte - solange Du nicht in Geld schwimmst - auf Spieler < 24 Jahren, kaufe Dir Ersatzspieler mit Stärke 16,9, denen reicht ein Gehalt von 69.000 €.
4) Statte alle neuen Spieler mit Fünfjahresverträgen aus, dass steigert deren Marktwert.
5) Sieh zu, dass Du zur Winterpause mindestens auf Platz 5 stehst, dann kannst Du auch Spieler bis 19,9 verpflichten. In der nächsten Saison sind die dann 20er und Du kommst selber auf eine Stärke > 220.
6) Markiere die Spieler, die stärker sind als das, was Du verpflichten kannst, als unverkäuflich, sofern deren Verträge nicht auslaufen. Du bekommst dann nur Angebote für Spieler, die Du mit Gewinn gleichwertig oder ohne große Zuzahlung durch bessere ersetzen kannst.
7) Setze nur Spieler auf die Transferliste, deren Verträge auslaufen oder die Du überhaupt nicht gebrauchen kannst, denn Spieler, die nicht auf der Transferliste stehen, bringen höhere Ablösen.
8) Kaufe Spieler mit auslaufenden Verträgen, erkennbar am geringeren Marktwert gegenüber vergleichbaren Spielern.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 282
Registriert: 24.11.2016, 17:14

Re: Richtig finanziell wirtschaften

Beitragvon Mathee » 17.04.2018, 08:09

Um das alles zu stemmen , brauchst du ja jetzt direkt die Kohle.
Also entweder Kredit oder die nächsten zwei bis 3 Angebote für deine Spieler annehmen und so teuer wie möglich verkaufen. Eigentlich immer kann man gleichwertigen Ersatz für weniger Kohle bekommen (evtl im Alter etwas hochgehen), damit Geld für Stadionausbau übrig bleibt.
Mathee
Bezirksliga
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.04.2016, 16:18

Re: Richtig finanziell wirtschaften

Beitragvon lemas » 17.04.2018, 14:41

Ok, vielen Dank schon mal für eure Tipps.

@FC:
1) Habe ich vor, allerdings fehlt meistens das Geld und ich baue nur so um die 3-4000 Plätze aus
2) Ich habe momentan größtenteils nur Stehplätze, da ich mal gehört habe es ist günstiger diese dann am Ende auf Sitzplätze umzubauen. Vielleicht sollte ich diese Strategie überdenken.
3) Zahle eigentlich bei jedem Spieler den kleinsten Betrage, der möglich war. Aber wollen junge Spieler nicht meistens weniger Geld als alte?
4),5) und 6) Ergibt Sinn, werde ich mir merken und versuchen umzusetzen

@Mathee:
Wollte im Alter eigentlich nicht höher gehen und mehr auf junge Spieler setzten, da diese sich noch besser entwickeln können. Aber ich denke es wird auf den Kredit hinauslaufen, denn nach all den Saisons fehlt langsam die Geduld :D
lemas
Bezirksliga
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2017, 22:20

Re: Richtig finanziell wirtschaften

Beitragvon Mathee » 17.04.2018, 14:50

3) Zahle eigentlich bei jedem Spieler den kleinsten Betrage, der möglich war. Aber wollen junge Spieler nicht meistens weniger Geld als alte?

Bei Torchance nicht :)
Mathee
Bezirksliga
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.04.2016, 16:18

Re: Richtig finanziell wirtschaften

Beitragvon Tobias » 17.04.2018, 18:51

Mathee hat geschrieben:3) Zahle eigentlich bei jedem Spieler den kleinsten Betrage, der möglich war. Aber wollen junge Spieler nicht meistens weniger Geld als alte?

Bei Torchance nicht :)


Naja, glaube das hat sich auch geändert. Glaube das viele Talente richtig viel verdienen werden, als damals. Wenn man sich die ganzen Ablösesummen so ansieht, ist Torchance gar nicht so unrealistisch. ;) Denke alte Spieler wechseln nicht umsonst in die USA oder so, die wollen nochmal richtig Kohle machen, was in Europa vielleicht keiner mehr zahlt. ;)
Tobias
Nationalmannschaft
 
Beiträge: 179
Registriert: 30.03.2017, 18:30

Re: Richtig finanziell wirtschaften

Beitragvon FC » 18.04.2018, 05:53

Bei Torchance sind die ersten Tausend Plätze einer Tribüne günstiger, deshalb sollte man jede Tribüne zunächst auf 1.000 Plätze ausbauen.
Bei Torchance ist es günstiger erst 1.000 Stehplätze zu bauen und diese dann in 1.000 Sitzplätze umzuwandeln, als direkt 1.000 Sitzplätze zu bauen.
Da die Zuschauer bis zum Dreifachen für Sitzplätze zahlen, ist es dennoch lohnender gleich zu Beginn die 500 Stehplätze in Sitzplätze umzuwandeln.
Bis 1.000 Plätze ist der Bau der Überdachung gleich teuer, danach abhängig von der Platzzahl. Der Ausbau überdachter und unüberdachter Tribünen ist hingegen gleich teuer.
Deshalb überdache ich Tribünen sobald sie 1.000 Sitzplätze haben (und ich es mir leisten kann). Leider sind die Zuschauer in den unteren Ligen nicht bereit für überdachte Plätze wesentlich mehr zu bezahlen.
Insgesamt ist der Bereich Stadion/Zuschauer in Torchance leider ziemlich unlogisch und realitätsfern.

Noch ein Tipp: Am 31. Januar sinken die Marktwerte, die abhängig von den Vertragslaufzeiten sind. Hier kann man Schnäppchen auf dem Transfermarkt machen.
FC
Europaauswahl
 
Beiträge: 282
Registriert: 24.11.2016, 17:14


Zurück zu Fragen zum Spiel.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste