Lizenzentzug oder doch nicht?

Hier kannst Du Fragen zu Torchance 2017 stellen.
Ismael
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 13:42

Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von Ismael » Fr 29. Mär 2019, 13:48

Hallo zusammen,

ich bin noch ganz frisch bei Torchance 2017 obwohl der Spielstand jetzt schon ein paar Stunden auf dem Buckel hat. Eine Frage habe ich aktuell: Die Lizenzbedingungen für die 2. Liga sind für mich (neu gegründeter Verein) recht happig. Bis ich das Geld zusammen habe, dürften noch ein paar Jahre vergehen. Das Problem: Diese Saison bin ich recht überraschend in die 2. Liga aufgestiegen. Ich dachte, der Aufstieg wird mir wegen der fehlenden Lizenz verweigert. Aber nun bin ich tatsächlich in der neuen Saison in Liga 2 gelistet. Ich weiß aber eigentlich schon bereits jetzt, dass ich auch zum Ende der kommenden Saison nicht alle Lizenzbedingungen erfüllen werde, weil mir dazu noch einige Millionen fehlen. Mich wundert nur, dass die fehlende Lizenz bisher keine Konsequenzen hatte.

Frage: Was (und wann) passiert denn jetzt? Darf ich die Saison in Liga 2 spielen und bekomme am Ende den Zwangsabstieg? oder vielleicht eine Geld- oder Punktstrafe? Ich überlege, ob ich einen älteren Spielstand lade, bei dem ich noch 8 Spieltage vor Ende der Saison in Liga 3 bin und den Aufstieg besser absichtlich vermasseln sollte. Weiß jemand Bescheid, wie sich die fehlende Lizenz auswirkt?

Grüße
Ismael

Benutzeravatar
PC-Balltreter
Beiträge: 17
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 09:21

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von PC-Balltreter » Fr 29. Mär 2019, 14:09

Wie sich die fehlenden Lizenzbedingungen auswirken, kann ich auch nicht sage.
Aber es ist so, dass man aufsteigen kann, obwohl man die Bedingungen nicht erfüllt. Dann hat man die Saison Zeit alle Bedingungen zu erfüllen - ich meine, dass ich das in der Anleitung so gelesen hätte.

Ich würde mal vermuten, dass ein Zwangsabstieg erfolgt.
Der PC-Balltreter :roll:

Bossi
Beiträge: 4
Registriert: So 17. Mär 2019, 13:43

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von Bossi » Fr 29. Mär 2019, 14:20

Hallo

Ein Zwangsabstieg erfolgt nicht bei nicht erfüllten Lizenzbedingungen. Du kriegst jedoch für das nächste Spieljahr ein Punktabzug von 30 Punkten. Es würde aber reichen wenn du die Bedingungen vor dem letzten Tag noch angehst also zumindest den Bau beauftragst. Fertig werden kann es ruhig im nächsten Jahr.

LG

Ismael
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 13:42

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von Ismael » Fr 29. Mär 2019, 17:16

Danke für die Infos. 30 Punkte Abzug wären ja schon ein heftiger Rucksack. Ich werde mal schauen, ob ich das noch retten kann. Die Lizenzanforderungen zur 2. Liga sind echt heftig, wenn man mit einem neu gegründeten. Verein spielt. Ich schätze mal, in die Infrastruktur des Vereins muss ich locker noch 20 Mio. investieren. Alleine die. Verbesserung von Trainingsplatz, Jugendanlage und Parkplatz kostet ja schon zusammen 10 Mio. oder mehr. Da muss ich mir echt mal überlegen, den alten Spielstand zu laden. Noch zwei, drei Jahre ganz oben in Liga 3 spielen, ist für die Teamentwicklung wahrscheinlich um einiges besser, als jetzt in Liga 2 im Mittelmaß zu landen und nächstes Jahr mit Minus 30 Punkten ins rennen zu gehen. Hmm


Ich habe gleich noch eine Frage: Wieviel investiert ihr denn so in die Jugendarbeit? Ich habe den Etat gerade auf 1 Mio. erhöht. Im Moment ist meine Jugendmannschaft sehr schwach. Denke, die nächsten 5, 6 Jahre wird kein einziger das Zeug haben, Profi zu werden.

Bossi
Beiträge: 4
Registriert: So 17. Mär 2019, 13:43

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von Bossi » Sa 30. Mär 2019, 08:30

Ich selbst fange erst wenn ich wirtschaftlich gesund in der Bundesliga und International spiele an, Geld in die Jugend zu investieren. Dann aber jedes Jahr die maximal möglichen 5 Millonen Euro.
Die Jugendakademie ist dann auch auf maximaler Stufe sowie der teuerste Jugendtrainer.
Dann habe ich nach ein paar Jahren meist einen Jugenlichen pro Jahr der in den Profikader übernommen werden kann, welcher von der Stärke her halbwegs in die Mannschaft passt.

LG

Tobias
Beiträge: 31
Registriert: So 17. Mär 2019, 11:48

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von Tobias » Sa 30. Mär 2019, 11:20

Mache das auch so wie Bossi. Alles andere wäre wirtschaftlich gesehen nicht sinnvoll. Ach das mit den Lizenzauflagen ist ganz gut so. Ist auch gar nicht so schwer diese zu erfüllen. Man muss auch mal ein "Star" Spieler verkaufen, ist halt so, auch mal zwei. ;) Aber nicht auf die Transferliste setzen, gibt mehr Geld. ;)

Benutzeravatar
PC-Balltreter
Beiträge: 17
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 09:21

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von PC-Balltreter » Mi 3. Apr 2019, 11:43

Kauft ihr denn eure Spieler bis zu 4. Liga nur aus dem Transfermarkt?
Ich hole mir die Spiele immer aus dem Jugendkader, weshalb ich möglichst viel in die Jugendarbeit 500.000,- Euronen und guten Jugendtrainer investiere
Der PC-Balltreter :roll:

Tobias
Beiträge: 31
Registriert: So 17. Mär 2019, 11:48

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von Tobias » Mi 3. Apr 2019, 12:26

Ja, also ich kaufe Spieler nur vom Transfermarkt. Da es sich nicht lohnt, in Jugend zu investieren. Zumindest am Anfang noch nicht wirklich. Deshalb spare ich da auch beim Jugendtrainer.

Benutzeravatar
PC-Balltreter
Beiträge: 17
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 09:21

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von PC-Balltreter » Mi 3. Apr 2019, 12:51

Naja, aber am Anfang in der 8. Liga hat man ja ziemlich wenig Geld und die Transferspieler sind so ungeheuer teuer.
Drum rekrutiere ich immer nur Jugendspieler.

Jetzt, wo ich in der 4. Liga bin, muss ich, glaube ich, allerdings umdenken, denn die Jugendspieler sind nicht mehr stark genug, um in die 3. Liga aufzusteigen.

Allerdings habe ich noch nicht probiert deutlich mehr als 500.000,- Euronen zu investieren.
Der PC-Balltreter :roll:

Tobias
Beiträge: 31
Registriert: So 17. Mär 2019, 11:48

Re: Lizenzentzug oder doch nicht?

Beitrag von Tobias » Mi 3. Apr 2019, 13:25

Naja, die Jugendspieler kosten viel zu viel Geld. Zumal die am Anfang so schwach sind, das die sich eh nicht verbessern und ich damit kein Gewinn machen kann.

Antworten